Yoga eMotion

Zum Yoga bin ich vor vielen Jahren durch Zufall gekommen. Zu Beginn faszinierten mich noch überwiegend die gleichzeitige Dynamik und Ruhe der körperlichen Praxis (Prinzip der Stabilität und Leichtigkeit). Im Laufe der Jahre kristallisierte sich heraus, welche transformative Kraft das Yoga auf mich und mein Leben ausübt. Gerne möchte ich meine Begeisterung für diesen Weg teilen. 

Der Name Yoga eMotion steht hier für Energie in Bewegung. Jede körperliche Bewegung, aber auch jede Emotion, ja, sogar jeder Gedanke ist Energie und so besteht zwischen allem immer eine Wechselwirkung: Körper und Geist, Gedanken und Körper, innen und außen, Mensch und Umwelt. In meinen Yogastunden sollen die Teilnehmer lernen, diese Energie mittels Bewegung, Wahrnehmungs-, Atem- und Entspannungsübungen besser wahrzunehmen und zu kanalisieren und ggf. Energie-Blockaden zu lösen.

 
 

Yogakurse und Ferienworkshops für Kids & Teens

Yoga bietet  Kindern und Jugendlichen gerade in unserer heutigen schnelllebigen und reizüberfluteten, medial geprägten Welt einen genialen Zugang zu sich selbst. Sinn des Kinderyogas ist, Kindern mehr Selbstwertgefühl, Willenskraft und Selbstentfaltung zu ermöglichen. Der große Vorteil für Kinder und Jugendliche ist, dass einmal gelernte Techniken zur Entspannung und eine verfeinerte Körperwahr-nehmung meist lebenslang erhalten bleiben. Gerade beim Umgang mit Stress können die Yoga-Kinder oft von den Erfahrungen auf der Matte profitieren. 

Mehr zum Yoga für Kids & Teens sowie zum Ferienworkshop "Starker Rücken" erfahren Sie hier.

Yogakurse für Erwachsene

Seit Frühjahr 2020 biete ich auch Kurse für Erwachsene an. Eine Herzensangelegenheit von mir, denn ich sehe vor allem viele Mütter, die mit der Mehrfachbelastung durch Job und Familie ihre eigenen Bedürfnisse nach Ausgleich, Ruhe, Zeit für sich immer wieder zurückstellen. So entstehen oft Energieblockaden, die es zu lösen gilt.  Hier geht es nicht darum, idealisierte Körperhaltungen zu meistern, sondern darum, dass es ein Prozess der Selbsterforschung, Selbstannahme und Selbsttransformation ist. Jeder kann dabei mit seinen eigenen Grenzen spielen und dabei dem Kernprinzip von Festigkeit, Leichtigkeit und Geistesgegenwart treu bleiben. Mehr zum Yoga für Erwachsene erfahren Sie hier.

Be the change you want to see in the world. 

(Mahatma Gandhi)

 

Über mich

 

Andrea Deutscher

  • Zertifizierte Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche (230h)

  • aktuell: 200h Evolution of Being - AIA-zertifizierte Yogalehrer-Ausbildung bei Spanda Education nach internationalem Yoga Alliance Standard (RYT200)

  • Mutter von 2 Töchtern

  • Zertifizierte Kursleiterin Säuglings- und Kleinkinderschwimmen

  • Dipl- Kauffrau

Yoga verschafft Lebensfreude und hilft uns dabei, eine Balance zwischen den gegensätzlichen Polen zu finden: Lärm und Ruhe, Anspannung und Entspannung, Stabilität und Leichtigkeit, Fokussierung und Loslassen... Yoga – wie wir es praktizieren - erreicht zuerst den Körper. Ganz nebenbei tangiert es dann auch Geist und Seele und entfaltet so eine positive Kraft der Transformation.

 

Meine erste Begegnung mit dem Yoga hatte ich vor ca. 17 Jahren, als ich ziemlich unbedarft an einigen Yogastunden in meinem Fitness-Studio teilnahm. Über die Philosophie des Yoga hatte ich mir bis dahin noch keine Gedanken gemacht. Gleichwohl war ich sehr überrascht, welche Wirkung Yoga bei mir erzielte. Beim Yoga habe ich förmlich gespürt, wie mein unruhiger Geist zur Ruhe kommt und Körper, Geist und Seele wieder in die notwendige Balance kamen.

Nach einigen Jahren der Praxis und dem Ausprobieren verschiedener Yoga-Richtungen (z. B. Vinyasa-Yoga, Jivamukti-Yoga, Physio-Flow, Hatha Yoga, Kundalini Yoga, Yin Yoga) wollte ich gerne noch etwas tiefer eintauchen und so habe ich an mehreren Yoga-Retreats bei der wunderbaren Diana Sans teilgenommen. 

Durch das Yoga und das Meditieren hat sich bei mir auch das Interesse an dem Thema Achtsamkeit und Wegen zum Umgang mit Stress entwickelt. So habe ich bei verschiedenen Trainern Seminare zu diesem Thema belegt und 2017 an der Mind Conference am Benediktushof in Holzkirchen bei Würzburg teilgenommen. Die Erfahrungen im Yoga und mit der Achtsamkeit haben mich mehr zu mir selbst geführt und viele Prozesse der Veränderung in Gang gesetzt.

So habe ich 2019 die Ausbildung zur Yogalehrerin für Kinder und Jugendliche mit über 200h absolviert (Kinder Yoga Welt) und in 2020 absolviere ich die Ausbildung zur Yogalehrerin „Evolution of Being“ bei Spanda Education nach internationalem Yoga Alliance Standard (RYT200) mit national und international renommierten Lehrern wie Diana Sans & Jack Waldes (Leitung), Tanja Seehofer (Yin Yoga, restoratives Yoga, Achtsamkeit und Meditation), Kaiya Marx (Anatmoie und Therapie), Stephen Thomas (Alignment und Pranayama), Sabine Kötting (Ayurveda und Pränatal).

Ich freue mich, daran wachsen zu dürfen, meine Begeisterung mit Groß und Klein ganz undogmatisch zu teilen und bin gespannt auf alles, was kommt.

 

Folgen Sie uns auf sozialen Netzwerken!

  • Instagram - White Circle

Postanschrift: 

Romanstraße 99

80639 München